20 October 2014

mann

a-man...
meine schwester hat playmobilfiguren risographiert.
ich bin auf der suche nach energiequellen.

16 October 2014

palmenwald

palmenwald
...
was schönes.
ein herz für photshop und meinen computer.
und meinen neuen ersten pentelstift ;)

15 October 2014

For Tea

teacollection-web2teacollection-web1
...
Leider nehme ich mir kaum noch die Zeit, um längere Artikel für meinen Blog zu schreiben. (Ich kenne da ein paar sehr insprierende Frauen, die das ganz wunderbar hinbekommen und ich hoffe sie lesen dies und wissen, dass sie gemeint sind...bewundernswerte.) Und dabei hätte ich doch manchmal so vieles auf dem Herzen oder mitzuteilen, wie es so geht, was so geht, was kommt, was geht, was mich beschäftigt und was raus will.

Heute schreibe ich mal ein bißchen mehr. Die Geschichte ist kurz und lang gleichzeitig. Im Grunde geht es nur um die Kollaboration mit meinem ersten außereuropäischen Auftraggeber ever, nämlich Tea. Siehe oben. (Scan von meinem Muster auf - ja: Stoff! Und der Auszug aus der Broschüre über meinen Entwurf.) Die ganze Abwicklung ist schon ca. 1,5 Jahre her und war ganz schnell getan. Aber manchmal dauern Dinge einfach doch viel länger, als ich immer denke.

Tea jedenfalls hat mich einfach so gefunden, in meinem Flickr-Album herumgewühlt, sich einen Entwurf ausgesucht und es von mir gekauft. Bisher lief bei mir meistens alles irgendwie so oder so ähnlich. Jemand oder etwas hat mich gefunden und mich gebucht. Der Idealfall sozusagen. Oder auch nicht, da ich manchmal wirklich das Gefühl habe die Kontrolle zu verlieren und selbst nicht mehr weiß, wie oder für wen ich eigentlich meine Zeit verbringen will...

Ich mache Muster und jeder weiß das, derdie diesen Blog liest. Aber ich habe nie ernsthafte Ambitionen gehegt - oder es darauf angelegt - damit Geld zu verdienen. Dabei steht es die ganze Zeit im Raum und ich mache es einfach nicht. Ich verschicke keine Portfolios (- ich habe auch irgendwie keins, zumindest keins das vollständig oder mitteilungswürdig ist - noch nicht) und mache keine Angebote. Ich bin einfach immer irgendwie da und irgendwie auch nicht.
Aber nun, nach diesem kleinen Ding, diesem Kleid (das mir nicht passt, haha) und dem Gefühl etwas beigetragen zu haben zu etwas Größerem (- meinem Entwurf auf Stoff Made in China (...)) denke ich ich sollte mehr. Also mich mehr verkaufen und mehr größere Sachen machen. Ich rede jetzt nicht von eigenen Produkten made somewhere oder Mode oder Stoffdesign im Speziellen, sondern vom Kleinen im Großen generell und dass ich ein Teil davon sein kann und vielleicht schon bin...und es nur nicht merken will.

Jedenfalls löst sich vieles aus in mir und ich bin zwischen Untergang und Neugeburt, irgendwie, wie immer.

Tea hat auch kürzlich ein wirklich schönes Interview mit mir online gestellt und ich fühle mich sowas von geehrt, dass mein Werk neben dem von Gunta Stölzl präsentiert wird. Ich finde es tatsächlich außergewöhnlich, dass sich dieses Unternehmen ausführlich mit mir beschäftigt hat. Danke Tea! (Die Geschäftsführerin Emily Meyer hat mich sogar vergangenes Jahr in meinem Studio besucht! In Begleitung von Katja Hentschel. Welche auch ausgerechnet gestern einen Artikel über Emily und Tea veröffentlicht hat, Timing.)

Jetzt ist Schluss mit Selbstsabotage - ich will es mir predigen.

If you want to go fast, go alone.
If you want to go far, go together.

(Fiel mir jetzt ein und ich weiß nicht mehr wo gehört oder wo gelesen...)

(Ach ja und: überall Kinder.)

10 October 2014

being home

DSCF5516one-dreamone-dream2...
kaum kam die ruhe über mich kam die erkältung.
ich bin zu hause und trotzdem produktiv.
tee trinken und kater streicheln: toll.
in alten dingen wühlen.
pflanzen pflegen.
das leben organisieren.
pläne schmieden.

("dreams are not what you have when you sleep. dreams are those that don't let you sleep.")

wir bloggen auch weiter auf GHETTOGETHER klickt euch rein und liked uns auf ghetto-facebook!

und auch ein bißchen musik (edited):

07 October 2014

gif(t)

...
click zu musik.
jo.
schnell was gebloggt nach alter art.
^__^

06 October 2014

Blinkblink x Letterpress

DSCF5489DSCF5490DSCF5495
...
Vor 3 Wochen habe ich zum ersten Mal in meinem Leben mit einer Druckpresse gearbeitet - Sabrina von Small Caps war so nett es mir zu zeigen. Und zugegeben, Letterpress macht ziemlich viel Freude! (Die Postkarten entstanden (leider) nur für den Hausgebrauch.)

03 October 2014

nonii! & shilly-shally

DSCF5496DSCF5498DSCF5500DSCF5501DSCF5502DSCF5503DSCF5504DSCF5505DSCF5506DSCF5507DSCF5508DSCF5509DSCF5510
...
Vergangene Woche - inmitten meines ganzen Studio-Aufräum&Ausräum-Gewusels - ist einfach so Matthias Conrady ins Studio herein spaziert und wollte mal so schauen. Ganz fröhlich und erquicklich.
Total schade, dass der Moment gerade unpassend war, bzw. die Zeit knapp! Aber ich erfreue mich megamäßig an den kleinen Riso-gedruckten Zines, die Du mir vorbeigebracht hast!
Danke danke!
Riso at it's Best!
Ja, wie wunderbar, diese Printer-Fangemeinde.
Ich werde davon wohl nicht mehr loskommen...:)

Click zu Matthias

02 October 2014

Mamma Mia Maria

Bildschirmfoto 2014-09-09 um 17.30.47IMG_3503IMG_3516IMG_3519IMG_3525IMG_3526IMG_3556IMG_3574IMG_3596IMG_3626IMG_3634IMG_3639IMG_3657IMG_3673IMG_3682IMG_3700IMG_3720
...
Vergangenes Kulturfestival (13. + 14. September 2014) habe ich zusammen mit Jo-Nanda Teuber eine kleine Ausstellung veranstaltet. (Wobei Jo-Nanda die meisten Arbeiten realisierte, wunderbare Dinge!)
Dies sind ein paar Impressionen der Ausstellung(sstücke) - mit herzlichem Dank für die Fotos, Clarissa Khan!

01 October 2014

Umgezogen

DSCF5444IMG_2487IMG_2490IMG_2510IMG_2512
...
Weil es ja so ein großes Hobby von mir ist, bin ich mal wieder umgezogen.
Dieses Mal mit meinem Arbeitsplatz aus meinem Studio raus zu mir nach Haus.

Ich habe irgendwann gemerkt, dass ich mich in meinem Studio nicht mehr auf meine eigene Arbeit konzentrieren konnte, weil drumherum so so so viel passiert ist. Ständig. Das war nicht gut und hat mich ein bißchen verrückt gemacht. Auch wenn alles, was passiert ist, supertoll war. - Ich möchte mich ab sofort wieder mehr auf mich und meine Projekte konzentrieren.

Studio Blinkblink ist derweil für 6 Monate an Design Thinker vergeben, die es in Ehren halten werden - da bin ich sicher. In der Zwischenzeit sammel ich viele neue Ideen und Energien für wie es nächstes Jahr in der Gerichtstraße weitergehen wird. Es gibt schon erste Ideen, die aber alle noch nicht spruchreif sind...

Das Internet bleibt aber da wo es ist und wird hier und da und dort - überall - von mir weiterbearbeitet.

Yes: great.
 =)

Edit:
Und wer vergisst, wie es mal war, der solle bitte immer und immer wieder HIER klicken.
(Danke Jules!)

24 September 2014

like last week

10706960_281761998689802_431847117_n10706663_290127021172441_1429927352_n10693757_765658060158719_1240311601_n891485_353384274826817_178417693_n...
- vergangene woche habe ich bei sabrina bleisetzen gelernt
- tangoloft
- sonne, vorhänge, studio
- stattbad wedding